Veröffentlicht am 28.11.2022 15:35

Autokran stürzt auf Gehweg und zerstört Auto

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Ein 60 Tonnen schwerer Autokran ist in Regensburg umgekippt. Der Ausleger stürzte auf einen Garagenhof und einen Gehweg, wie das Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt mitteilte. Die Kranspitze fiel bei dem Unfall am Montag auf ein abgestelltes Auto, das dabei zerstört wurde.

Der Kranführer konnte demnach das Führerhaus selbstständig verlassen und wurde anschließend vom Rettungsdienst versorgt. Weitere Verletzte gab es den Angaben zufolge nicht. Unterhalb des Fahrgestells des Krans traten größere Mengen Hydrauliköl aus. Weshalb der Kran umkippte, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:221128-99-696144/2

north