Veröffentlicht am 05.10.2022 14:27

Ausweichmanöver geht schief: Kleintransporter landet im Graben

Eine Verletzung an der Hand hat sich ein 30-Jähriger am Dienstag gegen 12 Uhr bei einem Unfall zugezogen.

Der 30-Jährige war mit einem Kleintransporter auf der Staatsstraße 2249 auf Höhe von Untreumühle bei Leutershausen unterwegs, als er zu spät bemerkte, dass der vor ihm fahrende Autofahrer nach links abbiegen wollte und verkehrsbedingt anhalten musste, wie es im Polizeibericht heißt.

Um einen Auffahrunfall zu verhindern, wich der 30-Jährige aus, kam von der Straße ab und landete in einem Straßengraben. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Mehr zum Thema Blaulicht

north