Veröffentlicht am 24.04.2022 13:21

Sturzbetrunken, aber Tabak geklaut

Mehrere Tabakbeutel haben zwei Männer am Samstag kurz nach 17 Uhr in einem Lebensmittelmarkt an der Benzstraße in Ansbach gestohlen. Doch das war nicht alles.

Ein Teil des diebischen Duetts wurde von einem aufmerksamen Mitarbeiter gestellt - wie sich später bei einem Alkoholtest ergab, war der Mann mit 1,74 Promille ganz erheblich alkoholisiert. Sein Mitstreiter ist hingegen noch flüchtig.

Laut Polizeiangaben hatte ein 31-Jähriger, indem er die Originalverpackung entfernte, Tabak im Wert von etwas mehr als 30 Euro entwendet. Sein Begleiter hatte sich fünf Tabakbeutel im selben Wert in die Tasche gesteckt. Beide Personen wurden von Beschäftigten des Marktes dabei beobachten, angesprochen und flüchteten daraufhin zu Fuß.

Doch der 31-Jährige mit dem erheblichen Alkoholpegel kam nicht weit: Er wurde auch dank eingeschränkter Sprintfähigkeit unweit des Geschäftes von einem Mitarbeiter eingeholt. Seinem Begleiter gelang die Flucht - die Klärung seiner Identität ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Neben dem Strafverfahren wegen Diebstahls wurde ein Hausverbot erteilt.

north