Veröffentlicht am 04.05.2022 16:44

Handy am Ohr: Fahrt zu Ende

Ein Telefonat am Steuer hat einen 20-Jährigen gestoppt. Weil er dafür das Handy ans Ohr nahm, fiel er der Polizei auf.

Der Fahrer eines Kleintransporters war am Dienstag um 14.30 Uhr in der Ansbacher Brauhausstraße unterwegs. Als ihn die Polizisten wegen des Handyverstoßes kontrollierten, kam heraus, dass der junge Mann keinen gültigen Führerschein hat.

Dem 20-Jährigen war seine ausländische Fahrerlaubnis aberkannt worden. Damit durfte er auch in Deutschland keine Kraftfahrzeuge mehr führen.

Er musste zudem eine Sicherheitsleistung für die zu erwartende Strafe hinterlegen, weil er keinen festen Wohnsitz im Inland hat. Der Schlüssel für das Fahrzeug wurde vorübergehend von der Polizei sichergestellt, bis es eine Person mit gültiger Fahrerlaubnis übernahm.

north