Veröffentlicht am 02.08.2022 12:39

Arbeiter auf Baustelle an der A6 schwer verletzt

Nach einem Unfall bei Bauarbeiten an der A6 ermittelt die Polizei gegen einen Kranführer. Ein Arbeiter wurde schwer verletzt.

Zu dem Unfall kam es am Montag gegen 11.50 Uhr auf einer Baustelle der A6 bei Schnelldorf in Richtung Heilbronn. Ein 40-jähriger Arbeiter befestigte zwei Tonnen schwere Armierungen aus Stahl an einem Kran. Beim Anheben der Stäbe durch den Kran schwenkten diese nach Angaben der Polizei in Richtung des Arbeiters und quetschen diesen im Beinbereich ein.

Nach der Erstbehandlung durch den Notarzt folgte der Weitertransport per Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Würzburg. Der Arbeiter ist im Beinbereich schwer verletzt. Gegen den 35-jährigen Kranführer wird laut Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

north