Veröffentlicht am 22.01.2023 11:37

Anhänger gerät auf der A7 außer Kontrolle

Ein Problem mit seinem Anhänger hat am Samstag gegen Mittag laut Mitteilung der Polizei ein 47-jähriger Mann auf der A7 bei Schnelldorf (Landkreis Ansbach) gehabt. Er hatte demnach einen größeren Fahrzeug-Transportanhänger inklusive eines darauf verladenen Pannenfahrzeuges an seinen dafür laut Polizei etwas schwächlich dimensionierten Pkw angehängt.

Während der Fahrt schaukelte sich der Anhänger auf, löste sich vom Zugfahrzeug und rammte dieses von hinten, ehe er schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn liegenblieb. Ob allein die Anhängerkupplung defekt war, oder die Überschreitung der Anhängelast um satte 100 Prozent auch etwas mit dem Malheur zu tun hat, klärt nun die Verkehrspolizei Ansbach.

Auf den entstandenen Sachschaden von mehreren Tausend Euro wird wohl noch ein Bußgeld im dreistelligen Bereich folgen. Ein örtlicher Abschleppunternehmer freute sich laut Polizei in der Folge über den Großauftrag, gleich drei Fahrzeuge auf einmal abholen zu dürfen.


Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
north