Veröffentlicht am 30.09.2022 21:38

31-Jähriger wird beraubt: Und muss selbst in Haft

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. (Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. (Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. (Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Ein 31-Jähriger ist an einer Tankstelle im Landkreis Passau beraubt worden - und sitzt nun ebenso wie der mutmaßliche Täter im Gefängnis. Bei der Überprüfung der Personalien des Raub-Opfers stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand, teilte die Polizei am Freitagabend mit.

Der Mann aus Büchlberg hatte zusammen mit einem 34-Jährigen am Donnerstagabend an einer Tankstelle in Hutthurm getrunken und geraucht. Als der 31-Jährige telefonierte, packte der andere Mann plötzlich dessen Bauchtasche und lief mit ihr davon, wie es hieß. Der Beutel wurde später an der Tankstelle wieder gefunden, das gesamte Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro fehlte aber.

Bei einer Fahndung wurde der 34-Jährige entdeckt und festgenommen, das Geld habe er noch dabei gehabt, hieß es weiter. Gegen ihn wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Beide Männer standen den Angaben zufolge zur Tatzeit erheblich unter Alkoholeinfluss.

© dpa-infocom, dpa:220930-99-963702/2

north