17-Jähriger gesteht Tötung der eigenen Mutter | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 22.02.2024 10:23

17-Jähriger gesteht Tötung der eigenen Mutter

Zwei Polizisten stehen im Rahmen eines Fototermins vor einem Polizeifahrzeug (gestellte Szene). (Foto: Marijan Murat/dpa)
Zwei Polizisten stehen im Rahmen eines Fototermins vor einem Polizeifahrzeug (gestellte Szene). (Foto: Marijan Murat/dpa)
Zwei Polizisten stehen im Rahmen eines Fototermins vor einem Polizeifahrzeug (gestellte Szene). (Foto: Marijan Murat/dpa)

Ein 17-Jähriger hat gestanden, seine Mutter infolge eines Streits getötet und ein Feuer in einer Wohnung in Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) gelegt zu haben. Wegen des dringenden Verdachts des Totschlags und einer besonders schweren Brandstiftung erließ ein Richter am Mittwoch einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Verdächtigen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er befindet sich demnach im Gefängnis. Die Ermittlungen dauerten an.

Bei dem Brand eines Wohnhauses in Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) am Samstag hatten Einsatzkräfte die Leiche einer 55 Jahre alten Bewohnerin des Mehrfamilienhauses gefunden. Der 17 Jahre alte Sohn wurde mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht.

© dpa-infocom, dpa:240222-99-79989/3


Von dpa
north